Das La Gaia, das Vorzeigerestaurant im Ibiza Gran Hotel, hat soeben seine zweite Repsol-Sonne erhalten, die angesehene Auszeichnung, die vom Repsol-Führer an die besten Restaurants und Köche vergeben wird, um deren hervorragende Küche und den exzellenten Service anzuerkennen. Dabei ist das La Gaia das einzige Restaurant der Insel, das bei der diesjährigen Verleihung um eine Kategorie aufgestiegen ist.

Nachdem das La Gaia 2017 seine erste Repsol-Sonne gewonnen hatte, stellte es 2019 ein neues kulinarisches Konzept vor: Mediterranean Kaiseki. Molina und sein Team setzen bei diesem Projekt ein Hauptaugenmerk darauf, jedes Abendessen in eine wahre Zeremonie zu verwandeln. In jeder Kreation spürt man durch die genutzten Techniken, die Zutaten und den Geschmack gleichzeitig, dass sie sich dessen bewusst sind, welchen Reichtum diese Umgebung birgt, in der sie sich hier auf Ibiza, den Balearen und im Mittelmeerraum befinden.

Es gelingt Óscar Molina, ein perfektes Gleichgewicht aus Haute Cuisine und künstlerischem Ausdruck zu finden und er zeigt dabei mit seinen Kreationen eine ganz persönliche Seite, erzählt Geschichten, trägt einen in eine andere Zeit und macht Erlebtes wieder lebendig.